Aprilscherz 2010! – Thule Eingang in zahlreiche mittelalterliche Mythen.

Die Insel Thule - Smøla

Doch nun ist das Geheimnis gelüftet: “Thule ist Smøla, eine Insel vor Trondheim in Norwegen.

Weltbeschreibung des Ptolemäus

Jetzt, knapp 1900 Jahre nach ihrem Entstehen, haben Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin die Weltbeschreibung des Ptolemäus entschlüsselt.

Sie konnten jeder Ortschaft ihre korrekte Lage zuordnen.
Dabei lüfteten die Forscher unter anderem das Geheimnis der sagenumwobenen Insel Thule. Sie liegt den Berliner Geodäten zufolge vor Trondheim in Norwegen.
Der letzte Beweis befindet sich auf der Insel Smøla, mit hilfe der Karte (Carta Marina) aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. konnte eindeutig eine alte Siedlung identifiziert werden, Gräber wurde ausgehoben und darin gebettete Soldaten gefunden.

€žAls die Heruler von den Langobarden geschlagen waren und ihre alten Wohnsitze aufgaben, ließ sich ein Teil derselben […] in Illyrien nieder, der andere wollte nicht die Donau überschreiten, sondern gründete Wohnsitze am äußersten Ende der bewohnten Welt: Unter Führung vieler Mitglieder der königlichen Familien zogen sie zuerst durch alle Länder der Slawen, dann durch die Wüste, bis sie zu den Warnen kamen.

Dann wanderten sie durch das Land der Danen. Und alle diese wilden Völker taten ihnen nichts. Am Ozean angelangt, gelangten sie zu Schiff und fuhren nach Thule, wo sie blieben. Thule ist eine sehr große Insel, über zehnmal größer als Britannien; es liegt von dort aus noch weiter im Norden.€œ

Danke für die vielen Zuschriften! bis zum nächsten 1. April! 🙂