Eine noch unbekannte Insel Perle im Atlantik, namens Myken, schlummert nicht mehr lange unter dem „Angler Radar“.

Wir werden uns diese Insel und „Angelparadies“ im Juni genauer angucken, ein Blick auf die Seekarte verrät, hohe Wellen und Dicke Fische! Offshore vom feinsten! Wenn Ihr keine Landkrabben seid, müsst ihr euch auch auf das offene Meer hinaus trauen. Ok, nicht jeder will gleich den Monsterwellen entgegen treten. Genau hier kommt Myken ins Spiel, Insel nah, auf den offenen Atlantik raus, ohne großen Risiko. Wo kann man das erleben? Auf Myken, natürlich. Selbst bei schlechtem Wetter gibt es immer einen Windschatten auf der anderen Seite der Insel. Die Fang reviere sind Insel nah, freut euch auf tolle Fänge und weniger Boot fahren.

Route nach Myken

Route nach Myken

Das Angelcamp

Hafsteinn Viðar Ásgeirsson ist gerade dabei ein nagelneues Camp zu bauen, welches auf den Angler  zugeschnitten ist. Mit allem was der Norwegen Angler benötigt. Die Unterkunft wird rechtzeitig zur Saison 2017 fertig sein und noch sind Plätze frei, wartet lieber nicht zu lange mit dem buchen, es wird ganz sicher nicht lange ein Geheimtipp bleiben.

 

Die Boote

Die Boote der Anlage sind etwas größer, als normal. Hier finden locker 4-5 Personen Platz. Die Angelplätze sind nicht weit von der Insel entfernt, so wird man am Ende nicht viel für Benzin ausgeben, was ja in einigen Angel camps durchaus anders ist. Die Boote sind mit einem Windschild und einem großen Kartenplotter ausgestattet. Damit könnt ihr ganz leicht die Fisch Schwärme finden, die Ihr benötigt um die Kapitalen zu finden. Diese Ojen Boote sind mehr als Seetauglich, in den meisten Angel Anlagen werden aber die kleineren Modelle angeboten.

https://www.oienbaat.no

https://www.oienbaat.no

 

Angeln auf Myken

Ein Blick auf die Karte lässt erahnen was euch erwartet, Große Fische! Dieses Revier ist mit allen Möglichkeiten ausgestattet, ihr findet nicht einen Untergrund den es dort nicht gibt, und das alles so Insel nah. Ein Traum. Studiert diese Seekarte, druckt sie euch aus.

Seekarte Myken

Seekarte Myken

Seht euch das tracking eines Myken Angler’s an, dass von Jörg Hackbarth:

Man kann gut erkennen, wie Jörg das Myken Revier abgefahren ist, gerade bei schlechtem Wetter ist das Gold wert.  Doch was bringt es, näher an der Insel zu bleiben? Es gibt hier alle Fisch Arten die Ihr euch wünscht. Heilbutt, Seeteufel, Steinbeisser, Rotbarsch und natürlich Dorsch und Seelachs. Die Bilder von
Jörg Hackbarth sprechen für sich. Ein paar Köder Tipps findet Ihr bei Stefan Seuß

Heilbutt von Jörg Hackbarth

Dorsch von Jörg Hackbarth

Dorsch von Jörg Hackbarth

Einkaufen auf Myken

Jörg Hackbarth sagte uns, dass es im örtlichen Laden alles nötige zu kaufen gibt, natürlich die Dinge die man für eine Grundversorgung benötigt.
GUUUT die eine oder ander „Cola“ bekommt man dort sicher auch, nur den „Schuß“ müsst ihr selber mitbringen. 😉

Aber Myken hat noch mehr zu bieten, neben dem nagelneuen Angelcamp von Hafsteinn Viðar Ásgeirsson (Facebook) und der tollen Destilerie auf Myken https://mykendestilleri.no/ gibt es einen atemberaubenden Ausblick, für alle Menschen die gerne fotografieren, rauf auf den offen zugänglichen Leuchtturm und Foto-frei! Wie im Video „Har Du Fyr på Myken“ von Tonje Anette Vonstad zu sehen ist, hat Myken seine Reize.

Ab Juli folgen neue Bilder von der Myken Anlage! Wenn Ihr Fragen habt, schreibt uns, wir vermitteln oder helfen gerne!